Urheberrechtsschutz © 2024, Alle Rechte vorbehalten Verantwortlich für Gestaltung und Wort: Karl-Heinz Hilbig, Stand: 02.06.2024
SCHÜTZEN HELFEN! ist eine Abteilung vom Verein HILBIG-SHOOTER-GERMANY e. V.
v. l. Karl-Heinz Hilbig, Michael Bannwarth, Sebastian Seitz, Thomas Schreglmann CDU

1. IPSC BUNDES-CHARITY-MATCH

wurde beim KKS Külsheim 1923 e. V. ausgetragen und hat 18.000,00 € eingebracht

Vom 07.06. - 11.06.2023 ist das 1. IPSC BUNDES-CHARITY-MATCH 2023 in Külsheim/BW ausgetragen wurde. 160 Schützinnen und Schützen aus ganz Deutschland sind angereist um 8 Stages mit ca. 140 Schuss zu beschießen und auch was gutes zu tun. Die größte Einzelspendensumme die bei einem Charity-Match erzielt wurde. Nur im Zusammenhang mit den Schützen, RO`s, Helfern, Verlosung und Sponsoren konnte die gigantische Summe von 18.000,00 € erzielt werden. Hier geht der Dank an die RO`s und Helfer, die an allen Tagen unentgeltlich gearbeitet haben. An die Sponsoren, die hochwertige Sachspenden zur Verfügung gestellt haben und die wir bei der offiziellen Verlosung an die Gewinner übergeben konnten. Ich werde die Sponsoren gerne nochmal erwähnen, CARL WALTHER GmbH, MAK, MERKLE TUNING, HERA-ARMS, VS MEDIEN, BADAIM, FRANKONIA, VECTOR OPTICS, KEILER-GEAR und IPSC4YOU. Einige waren sogar mit einem Ausstellungsstand vor Ort. Allen sage ich Danke.
SCHÜTZEN HELFEN!®

STANDING OVATION FÜR SCHÜTZEN HELFEN!

Minuten langer stehender Applaus für SCHÜTZEN HELFEN! nehme ich gerne entgegen für alle die dazu beigetragen haben. Es ist nicht der Verdienst eines Einzelnen, uns allen steht der Applaus zu. Wir Schützen aus Deutschland, Österreich und Schweiz haben es geschafft, die Spendensumme von 18.000,00 € zusammen zu bekommen. Auf jeden Fall war ich sehr überrascht und gerührt. Herzlichen Dank.
Karl-Heinz Hilbig: “Es ist bis jetzt der größte Einzelbetrag der bei einem Charity-Match erzielt wurde. Danke.“ GROßE FREUDE

Zwei Frauen, drei Männer

Zwei ganz tolle Frauen die ich in Külsheim Kennenlernen durfte, rechts die Geschäftsführerin vom Badischen Sportschützenverband 1862 e. V. Frau Elke Sommer und links die Kreisschützenmeisterin im Main-Tauber-Kreis Frau Margarita Geiger auch Maggy genannt. Beide Frauen kommen aus der statischen Ecke aber beide Frauen sind sehr offen für andere Disziplinen. Elke Sommer schießt sogar IPSC und Maggy hat sich von Sebastian Seitz unsere Targets erklären lassen. Solche Sätze kamen von den Frauen, „Wir sind alle Schützen und müssen offen sein für andere Disziplinen“ oder „Untereinander mehr Offenheit, mehr Respekt, mehr Toleranz unter den Schützen ob statisch oder dynamisch“, ganz große Frauen. Ein Mann den in unseren Schießsport jeder kennt, BDS-Präsident Friedrich Gepperth ist extra von Berlin angereist um bei den Bundes-Charity-Match in Külsheim dabei zu sein. Ein Mann den der Schießsport viel zu verdanken hat. Fritz musste gleich mal die Siegerehrung übernehmen. Der Bürgermeister vom Külsheim Thomas Schreglmann (CDU) hat es sich auch nicht nehmen lassen, am Sonntag Nachmittag die Charity-Veranstaltung zu besuchen. Und wir haben einen freudigen Michael Bannwarth vom begünstigten Verein Aktion Regenbogen für leukämie- und tumorkranken Kinder Main-Tauber e. V., der die großartige Spendensumme von 18.000,00 € entgegen nahm. Er hat seinen Verein vorgestellt und was alles mit dem Geld umgesetzt wird, aber der letzte Satz war glaub ich mit der Beste „Ihr seid doch alle bekloppt“.

Auszeichnungen in Külsheim

Ein Jahr Vorbereitungen hat sich ausgezahlt. Eine erfolgreiche Veranstaltung geht zu Ende und hier sollten wir noch die Veranstalter, den Kern der Truppe und den Verein selber für die hervorragende Arbeit und Organisation auszeichnen. Eine Vereins-Ehrentafel in Gold für den Verein KKS Külsheim 1923 e. V. und jeweils eine personelle Ehrentafel in Gold an Sebastian Seitz, Dietmar Rauer, Daniel Kohne und Robert Kuhn. Herzlichen Dank.